Startseite Blog Nachrichten Britischer Botschafter nimmt den Islam an und führt Hajj durch

Britischer Botschafter nimmt den Islam an und führt Hajj durch

0
Britischer Botschafter führt Hajj durch

Britischer Botschafter nimmt den Islam an und führt Hajj durch

MINA: Unter den 19.000 britischen Pilgerern, welche im Jahr 2016 die Hajj vollzogen haben, reiste ebenfalls der britische Botschafter Simon Paul Collis und seine Ehefrau Huda Mujarkech nach Saudi Arabien an. Einigen Diplomaten und Journalisten war es bereits bekannt, dass er den Islam angenommen habe, jedoch gab es bisher kein offizielles Statement dazu.

Die Bestätigung erfolgte am Dienstag im Jahre 2016 in Form eines Tweets einer saudischen Schriftstellerin und Akademikerin, Fawziah Al-Bakr (@fawziah1). Sie veröffentlichte zwei Fotos des Botschafters Collis und seiner Frau, auf welchen er im Ihram zu sehen war. Der Botschafter reagierte auf den Beitrag, indem er Al-Bakr über seinen offiziellen Twitter Account (@HMASimonCollis) dankte. Die Frau des Botschafters (@HudaMCollis) hat Al-Bakrs Beitrag geteilt.

collistweet

Obwohl Collis Medienanfragen für Interviews am Mittwoch ablehnte, sagte er: „Ich konvertierte zum Islam nach 30 Jahren in muslimischer Gesellschaft und kurz vor meiner Heirat mit Huda.“

Collis dient seit Januar letzten Jahres der britischen Botschaft Saudi Arabiens, nachdem Sir John Jenkins aus dem diplomatischen Dienst zurückgetreten ist. Die Fotos gingen viral auf Twitter, Facebook, WhatsApp und Instagram umher, sodass die sozialen Medien sprichwörtlich übersteuert wurden.

Unter den ersten, die dem Botschafter und seiner Frau gratulierten, war die Prinzessin Basmah bint Saud (@PrincessBasmah). „Herzliche Glückwünsche an den Botschafter und seine Frau,“ schrieb Prinzessin Basmah. „Danke, Prinzessin Basmah,“ antwortete der Botschafter.

Britische Pilgerer waren über die Nachrichten angenehm überrascht. „Ich möchte dem Botschafter zum historischen Anlass der Vollziehung seiner Hajj gratulieren,“ sagte Rashid Mogradia, CEO des Council of British Hajis (CBHUK). „Er ist einer von vielen tausenden britischen Pilgerern, die diese Reise des Glaubens vollziehen und wir freuen uns darauf, dass er seine Erfahrungen und Eindrücke mit uns teilt und uns alle inspiriert,“ fügte Mogradia hinzu.

In einer Zeit, in der besonders im Westen viel negative Werbung gegen den Islam und die Muslime verbreitet wird, wurde die Konvertierung des Botschafters zum Islam, von den Gläubigen als eine Bekräftigung der universellen Wirkung der Religion empfunden. Collis spricht fließend Arabisch. Er trat 1978 dem Amt des Auswärtigen und des Commonwealth (British Foreign and Commonwealth Office/ FCO) bei und arbeitete nach seinem Arabistikstudium hauptsächlich in der arabischen Welt.

Als Vater von fünf Kindern war sein erster Einsatz als zweiter Sekretär in Bahrain (1981-1984). Er war britischer Botschafter im Irak (2012-2014), in Syrien (2007-2012) und in Katar (2005-2007). Er war britischer Generalkonsul in Dubai (2000-2004) und in Basra (2004-2005). Ebenso war er von 1991 bis 1994 in Neu Delhi als erster Sekretär tätig.

Mehr verwandte Artikel laden
Kommentare geschlossen.

Lesen Sie auch

Warum ist der Islam gegen außereheliche Beziehungen?

Freund – Freundin: Warum heiraten? Wie sieht der Islam die Ehe im Vergleich zum Lebe…