Startseite Fragen Ehe Warum ist der Islam gegen außereheliche Beziehungen?
Ehe

Warum ist der Islam gegen außereheliche Beziehungen?

0
Islam-gegen-außereheliche-Beziehungen

Freund – Freundin: Warum heiraten? Wie sieht der Islam die Ehe im Vergleich zum Leben zu zweit ohne Ehe? Warum darf man keine Freundin oder einen Freund haben?


Welchen Standpunkt vertritt der Islam in Bezug auf die Ehe im Gegensatz zum bloßen Zusammenleben? Warum lehnt der Islam es ab, einen Freund oder eine Freundin zu haben?

Im Islam dreht sich alles um „Rechte“. Jeder hat bestimmte Rechte; Männer, Frauen, Eltern, Kinder und natürlich haben Allah und Sein Prophet, Friede sei mit ihm, auch Rechte.

Das Gegenteil davon, Menschen ihre „Rechte“ (Haqq) zu geben, ist „Unterdrückung“ oder „unrechtes Tun“ (Dhulm). Und Allah spricht im Koran immer wieder:

„Wahrlich, Allah liebt die Ungerechten (Dhalimun) nicht.“

Es ist das Recht Allahs, von den Menschen angebetet zu werden. Zum Recht des Propheten, Friede sei mit ihm, gehört es, von seinen Anhängern befolgt zu werden. Das sogenannte Recht des Korans beinhaltet es, gelesen, verstanden und befolgt zu werden.Dies sind Grundrechte der wichtigsten Art im Islam.

Wirft man einen Blick auf die Menschenrechte im Islam, stellen wir fest, dass diese nicht einseitig sind, wie es bei vielen der von Menschen erlassenen Gesetzen und Regeln der Fall ist. Im Islam ist es nicht akzeptabel, dass eine Person eine Befriedigung auf Kosten und Gefahr anderer erreicht. Wenn wir diese Regel auf die Ehe übertragen, beobachten wir, dass nicht nur der Mann durch den Ehevertrag bestimmte Rechte zugewiesen bekommt, sondern auch die Frau. Aber das ist noch nicht alles. Denn auch die Kinder haben spezifische Rechte. Sie haben das Recht, von ihren Eltern erzogen zu werden, mit ihnen aufzuwachsen und auch stets von ihnen betreut zu werden. Die Eltern hingegen haben Anspruch darauf in ihren höheren Lebensjahren von ihren Kindern betreut zu werden. Bei Todesfall haben die Kinder das Recht, vom hinterbliebenen Vermögen der Eltern zu erben.

Die Ehe im Islam dient dem Schutz und der Gewährleistung dieser und weiterer wichtiger Rechte. Beziehungen zwischen Freund und Freundin schmälern die Rechte der Menschen und führen bei vielen zu einem ernsthaften „Dhulm“. Der Verlust der Jungfräulichkeit in solchen Beziehungen wirkt sich unmittelbar auf jede künftige Beziehung in der Ehe aus. Der Verdacht, der Zweifel und die Sorge, die durch das Misstrauen in Bezug auf die Treue des Ehepartners verursacht werden, können während des gesamten Ehelebens bestehen bleiben. Nicht zu wissen, wer die biologischen Eltern eines Kindes sind, führt zum sofortigen Verlust von Rechten. Uneheliche Kinder haben Probleme in der Gesellschaft und werden oft misshandelt und ihrer Rechte beraubt.

Das Erbrecht ist nur eines von vielen Rechten, die den Kindern durch eine uneheliche Beziehung verwehrt bleibt. Bei einer solchen Beziehung besteht die Gefahr, dass ein Vater nichts über die Existenz seines Kindes weiß. Sämtliche Fernsehsendungen führen Vaterschaftstests vor laufender Kamera durch und erreichen dadurch ein großes Publikum. Diese Arten von Programmen sind strengstens verboten, da diese die Fehler der Menschen und schwerwiegende Sünden aufdecken. Ein weiteres Problem ergibt sich dadurch, dass Großeltern nicht über ihre eigenen kleinen Enkelkinder in Kenntnis gesetzt werden oder erst vor Gericht gehen müssen, um diese überhaupt sehen zu können. Infolgedessen finden viele Kinder dies nie heraus oder haben keine Gelegenheit, ihre Großeltern zu treffen.

Ein weiteres weit verbreitetes Problem bei diesen Arten von Beziehungen ist die Entstehung von Krankheiten. Die Liste der Nachteile geht weiter und weiter. Lass uns dieses wichtige Thema so betrachten, wie es von unseren Gelehrten und Lehrern diskutiert wird.

Wir Allah bitten, uns dabei zu helfen, einige der Schönheiten des Islam in Bezug auf die Ehe (Zawaj) zu entdecken.

Mehr verwandte Artikel laden
Kommentare geschlossen.

Lesen Sie auch

Wenn Gott die Zukunft kennt, wo bleibt dann unser freier Wille?

Kennt Gott die Zukunft? Weiß Gott im voraus alles, was in der Zukunft passieren wird? R…